Ästhetische Dermatologie > Botox-Behandlung (Botulinum)

Das am häufigsten angewendete injizierbare Medikament zur Faltentherapie ist das Botulinum-Toxin A. Es handelt sich um ein natürliches Eiweiß, das von einem speziellen Bakterium (Clostridium botulinum) gewonnen wird. Durch dieses "Gift für Falten" werden die falten-verursachenden mimischen Muskeln entspannt.

Es handelt sich um eine der verträglichsten ästhetischen Behandlungen.

Besonders geeignet ist die Anwendung von Botox für die "Zornes- und Denkerfalten" an der Stirn sowie Krähenfüße um die Augen.

Neu ist die Indikation der schlaffen Halsfalten "Truthahn-Hals") und der Falten im Bereich von Kinn und Wangen.

Hautarzt Dr. med. J.-D. Kropp, Lankwitzer Str. 3, 12209 Berlin (Steglitz)

Tel.: 030 772 55 44, Fax: 030 773 91 859