Allergologie > Berufsdermatologie

Durch den täglichen Kontakt mit Berufsstoffen und aggressiven Reinigungsmitteln können Ekzeme hervorgerufen werden.

Berufsekzeme machen etwa 10% der entschädigungspflichtigen Berufserkrankungen aus. Durch Allergietests können berufsbezogenen Allergien diagnostiziert werden.

Durch direkten Kontakt mit der Berufsgenossenschaft können Vorsorgemaßnahmen und ggf. Umschulungsmaßnahmen eingeleitet werden (Hautarztverfahren).

Dr. Kropp ist als Gutachter zur Beurteilung von Berufskrankheiten für verschiedene Berufsgenossenschaften und Rentenversicherungsträger tätig.

Foto Berufsdermatologie

Hautarzt Dr. med. J.-D. Kropp, Lankwitzer Str. 3, 12209 Berlin (Steglitz)

Tel.: 030 772 55 44, Fax: 030 773 91 859